We Wish You A Merry Christmas

1)
We wish you a merry Christmas,
We wish you a merry Christmas,
We wish you a merry Christmas,
and a happy New Year!
Good tidings we bring
To you and your kin.
We wish you a merry Christmas,
and a happy New Year!

2)
Now bring us some figgy pudding,
Now bring us some figgy pudding,
Now bring us some figgy pudding,
And bring some out here!
Good tidings we bring
To you and your kin;
We wish you a merry Christmas
And a happy New Year!

3)
For we all like figgy pudding
For we all like figgy pudding
For we all like figgy pudding
Please bring it right here!
Glad tidings we bring
To you and your kin;
We wish you a merry Christmas
And a happy New Year!

4)
And we won’t go until we get some
And we won’t go until we get some
And we won’t go until we get some
So bring some out here!
Glad tidings we bring
To you and your kin;
We wish you a merry Christmas
And a happy New Year!

5)
We wish you a Merry Christmas
We wish you a Merry Christmas
We wish you a Merry Christmas
And a happy New Year.

Zu Bethlehem geboren

1)
Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein,
das hab ich auserkoren, sein eigen will ich sein,
Eia, eia, sein eigen will ich sein.

2)
In seine Lieb versenken will ich mich ganz hinab;
mein Herz will ich ihm schenken und alles, was ich hab.
Eia, eia, und alles, was ich hab.

3)
O Kindelein, von Herzen dich will ich lieben sehr
in Freuden und in Schmerzen, je länger mehr und mehr.
Eia, eia, je länger mehr und mehr.

4)
Dich wahren Gott ich finde in meinem Fleisch und Blut;
darum ich fest mich binde an dich, mein höchstes Gut.
Eia, eia, an dich, mein höchstes Gut.

5)
Dazu dein Gnad mir gebe, bitt ich aus Herzensgrund,
dass dir allein ich lebe jetzt und zu aller Stund.
Eia, eia, jetzt und zu aller Stund.

6)
Lass mich von dir nicht scheiden, knüpf zu, knüpf zu das Band
der Liebe zwischen beiden, nimm hin mein Herz zum Pfand.
Eia, eia, nimm hin mein Herz zum Pfand.

Leise rieselt der Schnee

1)
Leise rieselt der Schnee,
still und starr liegt der See,
weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue dich, Christkind kommt bald.

2)
In den Herzen ist’s warm,
still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

3)
Bald ist heilige Nacht;
Chor der Engel erwacht;
Horch nur, wie lieblich es schallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

Der Christbaum ist der schönste Baum

1)
Der Christbaum ist der schönste Baum,
den wir auf Erden kennen;
Im Garten klein, im engsten Raum, wie lieblich blüht der Wunderbaum,
wenn seine Blümchen brennen, wenn seine Blümchen brennen,
ja brennen.

2)
Dann sieh, in dieser Wundernacht
ist einst der Herr geboren;
Der Heiland, der uns selig macht
hätt’ er den Himmel nicht gebracht,
wär alle Welt verloren,
verloren.

3)
Doch nun ist Freud’ und Seligkeit,
ist jede Nacht voll Kerzen.
Auch dir, mein Kind, ist das bereit’
dein Jesus schenkt dir alles heut’
gern wohl es dir im Herzen,
im Herzen.

4)
O lass ihn ein, es ist kein Traum.
Er wählt dein Herz zum Garten.
Will pflanzen in den engen Raum
den allerschönsten Wunderbaum
und seiner treulich warten,
ja warten.

Es ist ein Ros‘ entsprungen

1)
Es ist ein Ros‘ entsprungen, aus einer Wurzel zart,
wie uns die Alten sungen, von Jesse kam die Art
und hat ein Blümlein bracht
mitten im kalten Winter, wohl zu der halben Nacht.

2)
Das Röslein, das ich meine, davon Jesaia sagt,
hat uns gebracht alleine Marie die reine Magd.
Aus Gottes ew’gem Rat
hat sie ein Kind geboren wohl zu der halben Nacht.

3)
Das Blümelein so kleine, das duftet uns so süß,
mit seinem hellen Scheine vertreibt’s die Finsternis:
Wahr’ Mensch und wahrer Gott,
hilft uns aus allem Leide, rettet von Sünd und Tod.

Herbei, o ihr Gläub’gen – Adeste Fideles

Deutscher Text:

1)
Herbei, o ihr Gläub’gen, fröhlich triumphierend,
o kommet, kommet nach Bethlehem.
Sehet das Kindlein, uns zum Heil geboren!
Refrain: O lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten den König, den Herrn.

2)
Du König der Ehren, Herrscher der Heerscharen,
verschmähst nicht, zu ruhn in Marien Schoß,
du wahrer Gott von Ewigkeit geboren.
Refrain: O lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten den König, den Herrn.

3)
Kommt, singet dem Herren, singt ihm, Engelchöre!
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen:
Ehre sei Gott im Himmel und auf Erden!
Refrain: O lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten den König, den Herrn.

4)
Ja, dir, der du heute Mensch für uns geboren,
Herr Jesu, sei Ehre und Preis und Ruhm,
dir, fleischgewordnes Wort des ewgen Vaters!
Refrain: O lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten den König, den Herrn.

Lateinischer Text:

1)
Adeste, fideles, Laetitriumphantes,
Venite, venite in Bethlehem.
Natum videte Regem angelorum.
Refrain: Venite adoremus, Venite adoremus, Venite adoremus, Dominum.

2)
En grege relicto, humiles ad cunas
Vocati pastores approperant.
Et nos ovanti gradu festinemus:
Refrain: Venite adoremus, Venite adoremus, Venite adoremus, Dominum.

3)
Aeterni Parentis splendorem aeternum
Velatum sub carne videbimus.
Deum infantem, pannis involutum,
Refrain: Venite adoremus, Venite adoremus, Venite adoremus, Dominum.

4)
Pro nobis egenum et foeno cubantem
Piis foveamus amplexibus.
Sic nos amantem quis non redamaret?
Refrain: Venite adoremus, Venite adoremus, Venite adoremus, Dominum.

Ich steh an deiner Krippen hier

Ich steh an deiner Krippen hier, O Jesu, du mein Leben;
ich komme, bring und schenke dir, was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin und lass dir’s wohlgefallen.

Ich sehe dich mit Freuden an, und kann mich nicht satt sehen;
und weil ich nun nichts weiter kann, bleib ich anbetend stehen.
O dass mein Sinn ein Abgrund wär
und meine Seel ein weites Meer, dass ich dich möchte fassen.

Eins aber hoff ich, wirst du mir, mein Heiland nicht versagen;
dass ich dich möge für und für in, bei und an mir tragen.
So lass mich doch dein Kripplein sein;
komm, komm und lege bei mir ein dich und all deine Freuden.

Tochter Zion, freue Dich!

Tochter Zion, freue dich!
Jauchze laut, Jerusalem!
Sieh, dein König kommt zu dir!
Ja, er kommt, der Friedensfürst.
Tochter Zion, freue dich!
Jauchze laut, Jerusalem!

Hosianna, Davids Sohn,
sei gesegnet deinem Volk!
Gründe nun dein ewig Reich.
Hosianna in der Höh.
Hosianna, Davids Sohn,
sei gesegnet deinem Volk!

Hosianna, Davids Sohn,
sei gegrüßet, König mild!
Ewig steht dein Friedensthron,
du, des ewgen Vaters Kind.
Hosianna, Davids Sohn,
sei gegrüßet, König mild!